Pflege

Bei der Pflege von Augen, Ohren, Gebiss und Krallen legt man sich den Zwergpinscher am besten mit dem Rücken auf den Schoß und untersucht ihn in aller Ruhe.

Augen:

Die Augen sollten immer sauber sein. Falls sich Sekret im Augenwinkel angesammelt hat, soll es mit einem weichen Lappen oder Taschentuch und lauwarmes Wasser in Richtigung Nase ausgewischt werden.
Bei starker Rötung der Bindehaut oder gelblich gefärbtem Ausfluss, ist tierärztlicher Rat einzuholen!

Ohren:

Die Ohren müssen sauber sein, nicht nur die Ohrmuschel auch der Gehörgang. Bitte regelmäßig kontrollieren! Zur eventuellen Reinigung Wattestäbchen verwenden – gegebenenfalls in lauwarmes Olivenöl oder Ballistol- Tierpflegeöl tauchen. Öl sehr sparsam verwenden!!! Niemals wässrige Flüssigkeit in die Ohren tropfen oder gar schütten!!! Keine Wattestäbchen in den Gehörgang einführen!!
Wenn der Zwergpinscher immer wieder den Kopf schief hält, sich and den Ohren kratzen will und ständig den Kopf schüttelt, können das Anzeichen eines Ohrenkatarrhs sein und man sollte unvorzüglich zum Tierarzt.

Gebiss:

Regelmäßig das Gebiss kontrollieren! Bei der Kontrolle kann das Gebiss geschlossen sein. Beläge und Essensrückstände mit Zahnbürste und Schlemmkreide entfernen. Bei jungen Hunden im Alter von 4 – 6 Monaten kommt es zum Zahnwechsel – bitte Zähne immer regelmäßig kontrollieren bzw. vom Tierarzt kontrollieren lassen. Mehr dazu unter Zähne

Krallen:

Die Krallen des Hundes sind regelmäßig zu kontrollieren: wenn sie sich nicht selber durch harten Boden oder graben abnützen und zu lang werden, sind sie zu kürzen! (Krallenzange oder beim Tierarzt)

Fell:

Das Fell des Zwergpinschers sollte regelmäßig (alle paar Wochen) mit gutem Öl ( naturbelassenes Babyöl, Jojobaöl) eingeölt werden: Dazu reibt man sich das Öl am besten auf die Hände und verteilt es vom Kopf über den restlichen Körper indem man den Hund mit der Hand abstreicht. Öl nicht in Nase und Augen des Hundes bringen. Ohrränder oder Pfoten können oftmals trocken sein, daher sollte man auch diese mit der eingeölten Hand abstreichen.

Beim Baden des Zwergpinschers darauf achten, dass kein Wasser in Ohren, Augen und Nase gelangt!
Bitte nur mildes Hundeshampoo verwenden (z.b. mit Aloe Vera) – niemals scharfe, starkriechende Shampoos verwenden!! Shampoo nicht direkt auf das Fell auftragen, sondern vorher dem Badewasser zusetzen! Shampoorückstände gut entfernen und den Hund mit einem weichen Handtuch gut trockenreiben, eventuell mit Fön auf leichtester Stufe trocknen – keinesfalls zu heiß!!!! Im Winter und bei kaltem Wetter darf der Hund nach dem Bad keinesfalls hinaus!!!!